Gemüsegarten auf dem Balkon - Seite 2 - Forum
African Violet
Russische und amerikanische Züchtungen in Deutschland
Donnerstag, 08.12.2016, 16:10
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
[ Letzte Beiträge  · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 2 von 3«123»
Forum » Angeberecke » Sonstige grüne Schätze » Gemüsegarten auf dem Balkon
Gemüsegarten auf dem Balkon
BirgittДата: Dienstag, 16.08.2011, 08:00 | Сообщение # 16
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Im Bayrischen Fernsehen gab es 2010 einen Bericht über Irinas-Tomaten.

http://www.br-online.de/bayeris....048.xml
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 10:11 | Сообщение # 17
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Ich finde auch diese Seite klasse:
www.arche-noah.at

Sie haben viele alte Sorten und eine Datenbank. Wenn ich einen Garten hätte, wäre ich Pate von verschiedenen alten Gemüsesorten, um sie vor dem "Aussterben" zu schützen.
Vorteil der alten Sorten: die Samen kann man im nächsten Jahr wieder aussäen. Bei den neuen Züchtungen (z.B. F1 Hybriden) geht das nicht - da keimen die Samen nicht.
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 10:18 | Сообщение # 18
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Ach ja, hab ich vergessen:
Green Zebra war bei mir auch nicht so gut, die faulen schnell. Aber die "gelbe Dattelwein" war super, viele kleine, gelbe, aromatische Früchte!
 
BrigitteДата: Mittwoch, 17.08.2011, 15:03 | Сообщение # 19
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 267
Статус: Offline
Gabi, ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn ich wiederspreche.

Klar keimen auch die Samen aus F1! Sorten. Nur was dabei herauskommt ist fraglich.
Aus folgendem Grund:
F 1 oder später dann F 2 und weiter sind Kreuzungen zwischen - wie soll ich es sagen . 2 Arten oder gut durchgekreuzte Sorten, deren gute Eigenschaften man vereinen möchte. Dann entsteht die 1.Generation = F I. Und mit der wird selektiert - d.h. ausgelesen., bis man eine Kreuzung gefunden hat, deren Eigenschaften den Wünschen des Züchters enrspricht.
Sät man Samen dieser F 1 Generation aus, spalten sich die Sämlinge, getreu den Mendel'schen Erbgesetzen wieder auf.
Man sagt: 50 % die neue Sorte
25 % Vatersorte
25 % Muttersorte
Und da kann dann weiter selektiert werden, indem man die 50% wieder aussät, wieder selektiert und dann nach mehreren Generationen Aussaaten eine endlich sortenreine und sämlingsvermehrbate Sorte erreicht.
Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen plausibel rüberbringen.
Weiter ausbauen möchte ich das Thema HIER nicht.
Nur bei Nachfrage.

Brigitte.


Сообщение отредактировал Brigitte - Mittwoch, 17.08.2011, 15:04
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 19:07 | Сообщение # 20
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Hallo Brigitte,

da bin ich Dir überhaupt nicht böse, wenn Du widersprichst biggrin

Es kann nämlich gut sein, dass ich da auch etwas verwechsele. Ich hatte nur noch so diffus etwas mit Hybriden im Kopf. Was ich so in Erinnerung habe ist, dass das Saatgut der großen Konzerne so verändert ist, dass die Pflanzen, die daraus entstehen, nur minderwertiges Saatgut produzieren. Und damit muss man dann immer wieder Samen kaufen - was den großen Saatgutfirmen ihren Gewinn sichert. Ich glaube das schon, denn die Info habe ich von einer Dozentin für Gartenbau an der FH Weihenstephan, die ich für sehr fähig halte. Aber ich kann das sicher nicht so korrekt ausdrücken. Vielleicht betrifft das auch mehr die Nutz-/Gemüsepflanzen. Aber was Du schreibst, passt auch gut - man müsste mehrere Generationen selektieren. Aber welche Privatperson macht das schon.
Und bei diesen alten Sorten, die man z.B. bei der Arche Noah bekommen kann, ist das eben nicht der Fall. Die sind nicht manipuliert bzw. schon lange selektiert.

Gabi


Сообщение отредактировал Gabi - Donnerstag, 18.08.2011, 07:56
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 19:22 | Сообщение # 21
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Und schade, dass ich von Irinas tomaten erst jetzt erfahren habe .... vor 2 Wochen waren sie anscheinend wenige Minuten zu Fuss von meiner Wohnung entfernt in München cry

Hab grad gelesen, Irina ist Mitglied von Arche Noah smile


Сообщение отредактировал Gabi - Mittwoch, 17.08.2011, 19:24
 
BirgittДата: Mittwoch, 17.08.2011, 20:23 | Сообщение # 22
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Hallo Gabi, wollte es dir noch mitteilen, dass Irina Mitglied von Arche Noah ist. Ich habe heute morgen deine
Info gelesen, aber jetzt hast du es selber schon gesehen.
Nächstes Jahr werde ich ganz viele Tomatan bei Irina bestellen, so 5-6 10L Eimer müssten drauf passen.
Im Garten werden sie immer krank. sad
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 20:34 | Сообщение # 23
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Irinas Hof steht in der Nähe meiner alten Heimat - Maxhütte-Haidhof, da fahre ich immer daran vorbei, wenn ich die Schulfreunde und meinen Bruder besuche. Da sollte ich nächstes Frühjahr einen Zwischenstop zum Pflanzenkauf einlegen wink
 
BirgittДата: Mittwoch, 17.08.2011, 21:59 | Сообщение # 24
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Gabi, hast du es aber gut.
Es gibt jetzt noch ein Tomatenfest, vielleicht kannst du ja hingehen und berichten. wink

http://www.irinas-tomaten.de/tomaten-fest.html
Tomatenfest

Faszination TOMATE In der Oberpfalz
Es ist jedes Jahr am 3. Wochenende im August
Sa. 20. August 2011 - So. 21. August 2011
Jeweils 10Uhr – 18Uhr
Zu besichtigen sind Früchte von ca. 100-120 seltene Tomaten Sorten. Pflanzen von ca. 90 Chili / Paprika Sorten. Es dreht sich alles um die Tomate.
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:03 | Сообщение # 25
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Birgitt,
gerade dieses Wochenende geht es nicht, ein Cousin aus Dortmund (ja, Dortmund, Deiner Heimat) kommt zu Besuch nach München. Da müssen die Tomaten warten wink
 
BirgittДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:05 | Сообщение # 26
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Mag dein Cousin keine Tomaten? biggrin
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:17 | Сообщение # 27
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Also der mag schon Tomaten, aber kommt mit der Familie, um Berge zu sehen ...... und Maxhütte-Haidhof ist nicht wegen seiner grandiosen Bergsicht berühmt happy
.... da gab es früher einen Ableger vom Stahlwerk Maxhütte.
Ich bin übrigens mit Blick auf das Stahlwerk Maxhütte aufgewachsen, nix war's mit "schönes Bayern und viel Natur und Berge"


Сообщение отредактировал Gabi - Mittwoch, 17.08.2011, 22:30
 
BirgittДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:33 | Сообщение # 28
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Also, bei mir beginnen die Berge ab dem Sauerland. biggrin
Und Dortmund ist gar nicht weit weg vom Sauerland. biggrin

Gabi, das war ein Scherz.
 
GabiДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:36 | Сообщение # 29
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 308
Статус: Offline
Berge im Sauerland, grins, das ist echt ein Scherz

Aber nicht im Scherz, ich würde mir schon gern das Tomatenfest ansehen .... aber die Familie in dortmund sehe ich so selten sad


Сообщение отредактировал Gabi - Mittwoch, 17.08.2011, 22:38
 
BirgittДата: Mittwoch, 17.08.2011, 22:46 | Сообщение # 30
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Gabi, ich wünsche dir GANZ VIEL SPASS mit deinem BESUCH.
Vielleicht kommt die Birgitt mal äugeln um zu gucken wie die Gabi den aussieht.
Gabi, das war schon wieder ein Scherz.


Сообщение отредактировал Birgitt - Mittwoch, 17.08.2011, 22:48
 
Forum » Angeberecke » Sonstige grüne Schätze » Gemüsegarten auf dem Balkon
Seite 2 von 3«123»
Suche:


Copyright MyCorp © 2016
Homepage kostenlos anmelden mit uCoz