Weiße Kügelchen auf den Blättern - Hilfe - Forum
African Violet
Russische und amerikanische Züchtungen in Deutschland
Donnerstag, 08.12.2016, 16:07
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
[ Letzte Beiträge  · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Pflege- und Kulturanleitung der Usambaraveilchen » Schädlings- und Krankheitsbekämpfung » Weiße Kügelchen auf den Blättern - Hilfe
Weiße Kügelchen auf den Blättern - Hilfe
ChrissyДата: Donnerstag, 22.09.2011, 16:15 | Сообщение # 1
Группа: Модераторы
Сообщений: 976
Статус: Offline
Ich habe gerade auf einer Pflanze mehrere weiße Pünktchen entdeckt. Ich habe die Pflanze sofort genauer inspiziert. Es sind kleine Pünktchen, ca. 0,5 mm groß, keine Tiere. Sie sind wie Eier.

Dann habe ich alle weiteren Pflanzen inspiziert und plötzlich habe ich im oberen Regal mehrere Pflanzen gefunden mit diesen Eiern.

Ich bin total geschockt. Allerdings sind diese "Eier" nur auf den Oberseiten der Blätter. Alle Blattunterseiten sind total sauber. Gestern Abend habe ich noch alle Pflanzen gegossen. Da hatte noch gar keine etwas. Das ist noch keine 24 Stunden her.

Ich habe auch eine Motte entdeckt, die auf einer meiner Pflanzen in dem Bereich saß, in dem ich die meisten Eier gefunden habe. Bis heute hatte ich keinen derartigen Besuch.

Weiß jemand von Euch vielleicht, ob das nur die Eier dieser Motte sind? Oder kann es sonst etwas sein? Wie gesagt. Bis jetzt hat keine der Pflanzen irgendwelche Fraßstellen. Alle Blattober- und auch Unterseiten sind vollkommen sauber, bis auf die, an denen ich nun diese Eier fand. Wenn ich sie zwischen den Fingernägeln drücke, zerplatzen sie und es tritt ein wenig Flüssigkeit aus. Aber es ist nicht klebrig, wie ich es über Spinnmilben gelesen habe. Auch sonst erscheinen alle meine Pflanzen total gesund und weder klebrig noch irgendwie von Schädlingen geplagt.

Nur will ich wirklich nichts riskieren. Daher bitte ich um baldigen Rat.

Fotos nun hier. Diese Motte, die ich auf einer der Pflanzen fand, habe ich auch fotografiert.







Ich habe alle für mich sichtbaren Eier nun bereits abgesammelt. Was kann ich sonst noch tun? Pestizid? Welches ist am wenigsten schädlich für die Usas? Möchte die Blüte meiner Padarok Na Rozhdestvo, es wird ihre erste Blüte sein, nicht gefährden, wenn es irgendwie möglich ist...

 
BirgittДата: Donnerstag, 22.09.2011, 16:49 | Сообщение # 2
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Schau mal Chrissy,

das könnten deine Eier sein.
http://www.planet-wissen.de/natur_t....dex.jsp


Wir hatten vor kurzen orangefarbene Kügelchen an, ja es aus wie Stacheln und am Ende das orangefarbene Kügelchen.
Es waren so wenige, dass wir sie alle gut entfernen konnten.

Als Ungezieferspray würde ich das von Bayer nehmen, das von Neudorf finde ich zu stark.
Mach dir keine Sorgen, du hast sie ja noch früh genug entdeckt.
 
ChrissyДата: Donnerstag, 22.09.2011, 18:43 | Сообщение # 3
Группа: Модераторы
Сообщений: 976
Статус: Offline
Da bin ich nun schon ein wenig beruhigt. Vielen Dank, liebe Birgitt.

Das schaut wirklich ziemlich ähnlich aus. Doch was, wenn ich ein paar Eier übersehen habe. Zwei oder drei sind mir auch beim Herunternehmen ins Substrat gefallen und ich habe sie da nicht mehr gefunden.

Ich wette, die fressen so eine Pflänzchen ratz fatz weg. butcher

Was kann ich da jetzt wohl vorbeugend tun? Wie lange brauchen die Viecher wohl, bis sie schlüpfen?

Und hilft Spray da jetzt wirklich oder - ich hatte mal gegen diese kleinen Fruchtfliegen ein Pulver, das auf die Erde gestreut wurde. Das hat damals sehr gut gewirkt und hat auch keine meiner Jungpflänzchen geschädigt, für die ich es damals verwandt habe. Bringt das etwas, wenn ich die kontaminierten Pflanzen vorsorglich damit behandle? Der Wirkstoff gelangt dann mit dem Gießwasser an die Wurzeln und dadurch in die Pflanze. Dies soll dann auch die saugenden und fressenden Schädlinge abtöten, die sich davon ernähren.


Сообщение отредактировал Chrissy - Donnerstag, 22.09.2011, 18:45
 
GalinaДата: Donnerstag, 22.09.2011, 22:03 | Сообщение # 4
Группа: Администраторы
Сообщений: 696
Статус: Offline
Chrissy, Spray hilft nur gegen Insekten, Eier bleiben. Ich würde auf deinem Platz Eier mechanisch abmachen, vermutlich mit Wasser Blätter abwaschen und vergessen, wie Albtraum. biggrin
 
BirgittДата: Samstag, 08.10.2011, 19:30 | Сообщение # 5
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Chrissy, was ist aus deinen weißen Kügelchen geworden?
 
ChrissyДата: Sonntag, 09.10.2011, 18:40 | Сообщение # 6
Группа: Модераторы
Сообщений: 976
Статус: Offline
Hallo Birgitt,

da sind ein paar winzige Würmchen draus geschlüpft. Bisher habe ich zwei Stück gefunden - und elimiert (ca. 2 - 3 mm lang und weiß). Das Erste habe ich durch Zufall gesehen, als ich eine Pflanze fotografiert habe und mir die Fotos am Bildschirm angeschaut habe. Ich wollte sehen, ob es scharf genug ist und habe es vergrößert und da fiel mir auf, dass an der Knospe hinter dieser Blüte, die ich eigentlich fotografiert hatte, irgend etwas nicht stimmen konnte. Hier war ein kleiner brauner Rand. Ich dachte schon: "Oh je, was ist das denn jetzt?"
Als ich das Ganze dann aus der Nähe betrachtete, fand ich ein ganz kleines weißes Würmchen, dass sich an der Knospe satt gefressen hat. Aber nur, bis ich es gesehen hatte...

Dann habe ich schon vor ein paar Tagen im oberen Regal, in dem die Attacke seinerzeit stattgefunden hatte, eine kleine Pflanze mit einem Loch im Blatt gefunden und weiter gesucht. Dann fand ich Wurm Nr. 2, der sich gerade an einer Knospe meiner Dumplin' zu schaffen machte. Den habe ich dann auch erledigt. Ich bin zwar ein großer Tierfreund. Aber Schädlinge an meinen Pflanzen - das geht gar nicht! Die Viecher scheinen vor allem auf die ungeöffneten Knospen wie wild zu sein. Daher inspiziere ich seit dem Fund nun täglich alle Blätter - vor allem aber die Knospen - ganz genau. Aber bislang konnte ich nichts weiter finden. Wenn ich Glück hatte, waren es nur die zwei Eier, von denen ich weiß, dass sie mir ins Substrat gefallen sind. cool
 
BirgittДата: Sonntag, 09.10.2011, 18:58 | Сообщение # 7
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Hallo Chrissy,

elimiert , das heißt also abgemurkst.

Ich kann dich ja verstehen, aber irgendwie hätte ich schon gern gewusst,
was für ein Tierchen aus diesen Würmchen geworden wäre.
Schließlich muss man ja die Feinde seiner Veilchen ja kennen.
 
ChrissyДата: Sonntag, 09.10.2011, 19:34 | Сообщение # 8
Группа: Модераторы
Сообщений: 976
Статус: Offline
Liebe Birgitt,

das werden wir nun definitiv niemals erfahren. Doch in Frage kommt eigentlich nur diese Motte, welche ich fotografiert habe. Leider nicht sehr scharf geworden das Foto... cool
 
Forum » Pflege- und Kulturanleitung der Usambaraveilchen » Schädlings- und Krankheitsbekämpfung » Weiße Kügelchen auf den Blättern - Hilfe
Seite 1 von 11
Suche:


Copyright MyCorp © 2016
Homepage kostenlos anmelden mit uCoz