Bewurzelte Blätter die monatelang keine Babys produzieren - Forum
African Violet
Russische und amerikanische Züchtungen in Deutschland
Samstag, 03.12.2016, 13:43
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
[ Letzte Beiträge  · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 212»
Forum » Pflege- und Kulturanleitung der Usambaraveilchen » Vermehrung der Usambaraveilchen » Bewurzelte Blätter die monatelang keine Babys produzieren
Bewurzelte Blätter die monatelang keine Babys produzieren
KerstinДата: Montag, 07.05.2012, 17:10 | Сообщение # 1
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 23
Статус: Offline
Hallo,

ich hab mal wieder eine Frage smile

Zwei meiner Blätter bekommen einfach keine Babys. Es handelt sich um die Sorten "Halos Aglitter" und "Moroznaja Vishnja".
Ich habe sie am 8.11.2011 bekommen, danach sofort in Wasser bewurzelt und Anfang Dezember 2011 in Erde gesteckt. Nun stehen sie seither im Minigewächshaus und es tut sich absolut gar nichts.
Die Blätter sehen prima aus, kräftig und glänzend nur von Babys ist einfach nichts zu sehen.

Wird da wohl irgendwann noch etwas passieren? Soll ich die Blätter abschneiden und nochmal neu bewurzeln?
Was mach ich denn da am besten?

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe! smile

LG, Kerstin
 
GalinaДата: Montag, 07.05.2012, 18:02 | Сообщение # 2
Группа: Администраторы
Сообщений: 696
Статус: Offline
Kerstin, das passiert manchmal.
Man kann weiter warten oder noch mal abschneiden und bewurzeln.
 
BirgittДата: Montag, 07.05.2012, 18:06 | Сообщение # 3
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Hallo Kerstin, Ich hatte das mal mit Apache Midnight, aber der wollte und wollte einfach keine Wurzeln bilden.
Hast du denn mal nachgesehen, ob deine Blätter schon genügend Wurzeln gebildet haben oder das in der Erde vielleicht doch schon kleine Triebe zu sehen sind. Das ein Blatt überhaupt keine Babys produziert hat, hatte ich bisher noch nicht.
Ich wünsche dir, dass du nicht mehr so lange warten mußt. wink smile


Сообщение отредактировал Birgitt - Montag, 07.05.2012, 18:07
 
ChrissyДата: Montag, 07.05.2012, 19:28 | Сообщение # 4
Группа: Модераторы
Сообщений: 976
Статус: Offline
Das hatte ich auch schon. Meistens bekommen die dann doch irgendwann Babies. Habe dann aber auch schonmal vorsichtig in besseres Substrat gesetzt - und nochmal Tüte drüber - und ein wenig Dünger. Am längsten hat bei mir die Knjazhna Mary, die Granatovija Fantasija und auch die Cupids Jewel gebraucht - alle so um die 8 Monate vom Einpflanzen bis zu den ersten zarten Trieben!! Aber dann kamen schöne Pfänzchen. Und ein einziges Blatt ist mir nach vielen Monaten dann doch auch mal dahingesiecht. Muss ich eben nochmal versuchen mit der kleinen (Ness' Spreckles). Aber das war wohl eine Ausnahme.
 
SilkeДата: Montag, 07.05.2012, 19:28 | Сообщение # 5
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 71
Статус: Offline
Im Zweifel würde ich auch mal nach schauen,wie weit die Wurzel entwickelt ist.Hast du sie immer feucht gehalten oder auch mal trockener werden lassen?

Bevor du die Blätter neu bewurzelst,würde ich den Standort wechseln,abschneiden kann man immer noch.


Сообщение отредактировал Silke - Montag, 07.05.2012, 19:29
 
KerstinДата: Montag, 07.05.2012, 20:28 | Сообщение # 6
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 23
Статус: Offline
Also bisher bin ich nicht auf die Idee gekommen, mal vorsichtig zu graben und nach den Wurzeln zu sehen. Das ist ne gute Idee! Ich hab zwar etwas Bammel, dass ich da was kaputt mache unsure , aber ich möchte es auf alle Fälle versuchen.
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass die Erde nie zu trocken war, hm, und den Standort hab ich auch schonmal gewechselt...und gedüngt hab ich auch schon.......

Ich hab jetzt gerade eh nichts zu tun.....ich geh jetzt gleich mal buddeln. Ich kann ja auch Fotos machen, falls ich ne fragwürdige oder spektakuläre Entdeckung mache. smile

Danke erstmal!!!! smile Ich meld mich dann wieder!
 
SilkeДата: Montag, 07.05.2012, 20:45 | Сообщение # 7
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 71
Статус: Offline
Das aus und wieder ein buddeln regt die Wurzelbildung an,also nur Mut.
 
KerstinДата: Montag, 07.05.2012, 21:11 | Сообщение # 8
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 23
Статус: Offline
biggrin Ich hab es tatsächlich getan.

Bei beiden Stecklingen sahen die Wurzeln so aus:



Die Töpfchen waren also sehr gut durchwurzelt.
Bei Moroznaja Vishnja war allerdings leider sonst nichts besonderes zu sehen. Tatsächlich keine Babys. sad

Bei Halos Aglitter hab ich allerdings DAS entdeckt clap



Das Bild ist leider nicht so gut geworden......also da ist tatsächlich ein Baby zu sehen. Zwar bisher nur eins, aber das ist ja immerhin was. smile
Ich hab nun beiden Stecklingen frische Erde verpaßt.
Das Baby wird ja dann nun bald auch überirdisch zu sehen sein. Und die Moroznaja Vishnja werde ich halt nun weiter beobachten müssen. Vielleicht gibt ihr ja die frische Erde den nötigen Kick. yes
 
BirgittДата: Montag, 07.05.2012, 21:22 | Сообщение # 9
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Das ist ja super Kerstin.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM BALDIGEN NACHWUCHS.
 
LaraДата: Montag, 07.05.2012, 22:15 | Сообщение # 10
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 96
Статус: Offline
Bei meinen hat es auch 6 Monate gedauert waren meine Lieblingssorten da war das warten noch spannender ^^ Sind auch bei beiden nur 2 und 3 Babys gekommen mhh das waren aber ältere Blätter es kommt wohl auch drauf an wie alt das Blatt ist ob vom Rand der Rosette oder eher in der Mitte weil die kleinen die ich von den gleichen Sorten eingepflanzt habe die eine Bildet jetzt bereits Ableger habe nur 3 Monate und nicht 6 Monate gewartet ^^
Manche Sorten scheinen auch erst den ganzen Topf mit Wurzeln voll bekommen zu wollen bevor sie Ableger bekommen ^^

Super das die eine bereits einen Ableger gebildet hat hoffentlich kommen die anderen auch bald zum Vorschein (=
 
KerstinДата: Dienstag, 08.05.2012, 05:41 | Сообщение # 11
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 23
Статус: Offline
@ Birgitt: DANKE! biggrin

Hm, ich glaube, beobachtet zu haben, dass es tatsächlich zutrifft, dass Blätter schneller wurzeln und Babys hervorbringen, wenn der Stiel am Blatt nicht zu lang ist. Bei den beiden besagten "Sorgenkindern" habe ich den Stiel ziemlich lang gelassen,..... bei anderen Stecklingen hatte ich das auch, aber vielleicht ist das auch von Sorte zu Sorte unterschiedlich. Oder wie du sagtest, Lara, dass es vom Alter der Blätter abhängt.
Das Alter kann ich nun natürlich nicht sagen, da ich die Stecklinge gekauft habe.

Zumindest hab ich neulich ein Blatt von Rococo Pink erneut bewurzelt (zuerst in Wasser, dann weiter in Erde). Der Stiel war schon sehr kurz, so dass das Blatt direkt auf der Erde aufsitzt. Das Blatt hatte nur 2-3 winzige Wurzelansätze (höchstens 2 mm lang), als ich es in Erde gesteckt habe. Tja und was soll ich sagen: keine zwei Wochen später spickelt das erste Baby aus der Erde.
Das ist ja wohl echt rekordverdächtig, oder?
 
BirgittДата: Dienstag, 08.05.2012, 07:36 | Сообщение # 12
Группа: Модераторы
Сообщений: 1192
Статус: Offline
Kerstin, dann ist ja bald deine Wohnung/Haus voller Babys.
 
LaraДата: Dienstag, 08.05.2012, 13:11 | Сообщение # 13
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 96
Статус: Offline
Oh ok das ist Interessant bei meinen gekauften Blättern waren die Stiele alle lang das werde ich beobachten ich schreibe ja immer auf wann sie in der Erde landen mal sehen wann da die ersten Jungpflanzen auftauchen ich buddel manchmal etwas in der Erde rum um zu schauen ob sich da was tut da ist mir auch aufgefallen das bei meinen Sorten sich Jungpflanzen bilden bei denen ich halt 6 Monate warten musste aber bei den anderen Blättern dieser Sorte waren es nur 1-3 Monate ^^

Ich meine gelesen zu haben das es besser ist wenn der Stiel so lang ist weil die kleinen dann mehr Wurzeln bilden also die Jungpflanzen und wenn der Stiel zu kurz ist dann werden die Jungpflanzen ja automatisch früher aus der Erde kommen frage ist wie viele Wurzeln die dann am Anfang bilden das werde ich auch mal beobachten hatte aus einem Baumarkt Blätter mitnehmen dürfen von 16 Blättern habe meine ich 7 bereits Ableger ich habe aber auch Blätter dabei die hatten fast keinen Stiel da haben sich Wurzeln gebildet aber sonst noch nichts ^^

xD Das war mir mit einem erneut Bewurzelten Blatt von Heritage Frolic passiert habe es wieder in Erde gesteckt und nach 3 Wochen oder vllt auch so nach 2 Wochen sah man die ersten Jungpflanzen ich war total Überrascht weil bei meinen anderen dauert es meistens 3 Monate bis man die ersten Jungpflanzen sah ^^

Noch eine frage Kerstin was für Töpfe nimmst du sind die durchsichtig oder nicht ?
Weil wenn ich gerade daran denke an schnell bewurzelte mhh mein Heritage Frolic Blatt aber auch die von den Sorten die erst 6 Monate brauchten und dann nur 3 mhh die hatte ich erst in weißen töpfen vllt ist das ja auch ein Grund ? Allerdings sobald die gute Wurzeln haben würde ich die schnell umtopfen bei meiner Heritage hatte ich 11 Ableger das problem war das da 5-6 Krüppel dabei waren weil der durchsichtige Topf sie irritiert die sind nicht nach oben gewachsen sondern zum Topfrand hin o.0 Da habe ich die anderen Blätter ganz schnell umgesetzt in dunkle Töpfe ^^

Birgitt nicht nur Kerstin XD Noch habe ich Blätter aber inzwischen haben viele meiner Blätter Jungpflanzen bekommen ich werde aber noch warten bis ich die abtrenne bis sie größer sind halt um Platz zu sparen ^^

Jetzt habe ich zu viel geschrieben o.o ^^
 
KerstinДата: Dienstag, 08.05.2012, 14:16 | Сообщение # 14
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 23
Статус: Offline
Bei mir stehen jetzt schon sooooo viele Babys rum, und Stecklinge in Tüten und erwachsene Pflanzen und Blätter zum Bewurzeln in Wasser.......bald wird es eng. biggrin Noch erträgt es mein Mann geduldig! Und die Kinder finden es toll und spannend. smile

Also ich nehme für die Stecklinge ausschließlich dunkle Töpfe. Eigentlich hat das keinen bestimmten Grund. Ich hatte die Töpfchen einfach mal gekauft, ohne groß nachzudenken. Einerseits kann man dann natürlich nicht sehen, was mit den Wurzeln geschieht, andererseits kann natürlich aber auch das nicht passieren, dass die Pflänzchen den Weg nach oben nicht finden, sondern versuchen durch das transparente Plastik zu kommen. Hm, es hat alles Vor- und Nachteile. smile
 
SilkeДата: Dienstag, 08.05.2012, 14:41 | Сообщение # 15
Группа: __Пользователи_
Сообщений: 71
Статус: Offline
Na supi,dann tut sich ja doch was.
Kerstin,ich drücke dir die Daumen,das es noch was mit dem anderen Blatt wird.
 
Forum » Pflege- und Kulturanleitung der Usambaraveilchen » Vermehrung der Usambaraveilchen » Bewurzelte Blätter die monatelang keine Babys produzieren
Seite 1 von 212»
Suche:


Copyright MyCorp © 2016
Homepage kostenlos anmelden mit uCoz